Book now
Spa Online Booking
Gutschein kaufen
Zimmer & Suiten
Online Buchung
Zimmer & Suiten
Online Buchung
Spa Online Booking
Gutschein kaufen
Choose language
EnglishDeutsch
  • a
Editorial

The Dolder Grand präsentiert: «The Mysterious Collision»

Pure Eleganz, einzigartige Momente und eine Liebesgeschichte, die einen modernen und gleichzeitig mystischen Zauber ausstrahlt. Das Dolder Grand präsentiert «The Mysterious Collision», einen knapp zwei-minütigen Film, der Ende 2021 unter der Regie von Jannis Davi entstand und die unnachahmliche Eleganz des berühmten 5-Sterne-Hauses wunderschön in Szene setzt. Es wird die Geschichte zweier Liebenden erzählt, die das legendäre Hotel mit all seiner Mystik und seinen einzigartigen Facetten erleben, dem Zuschauer aber auch Raum für Interpretationen lässt.

By The Dolder Grand Januar. 13, 2022

Die Geschichte

«Wir haben uns entschieden, die Geschichte eines Paares zu erzählen. Es ist eine abstrakte Interpretation, die eine innere Reise für die Protagonisten darstellt», sagt der Regisseur. «Der Film soll auf mysteriöse Art und Weise den Gedanken wecken, mehr über das Hotel herauszufinden und es selbst erkunden zu wollen.»

Regisseur Jannis Davi fand in diesem komplexen Netz der Geheimnisse und der Geschichte hinter einem simplen, romantischen Wochenendaufenthalt im Hotel eine ganz andere, zufällige Lesart für sich, die er gekonnt umsetze. Er wolle mit dem Film «einen mystischen Pfad beschreiten.» Es sei sein Ziel gewesen, einen künstlerischen, sehr unkonventionellen Hotelfilm mit einem luxuriösen Touch umzusetzen, der inspiriert und unvergessliche Momente übermittelt, aber auch Raum für Entdeckungen lasse.

Der unkonventionelle Hotelfilm mit dem luxuriösen Touch

Das Zusammenspiel

Das Zusammenspiel aus moderner Eleganz, Luxus und High-Fashion spielt dabei sowohl im Film als auch im Hotel selbst die Hauptrolle. So tragen die beiden Protagonisten luxuriöse Colliers vom Schweizer Traditionshaus Gübelin, moderne Hosenanzüge von Burberry, elegante Abendkleider von Maison Gassmann, chice Bademode und Anzüge von Bongénie Grieder, futuristische Roben von Mourjjan sowie atemberaubende Sammlerstücke vom Zürcher Juwelier Domeisen. Auch die weltberühmte Kunstsammlung des Dolder Grand sowie die umliegende Natur spielen in der Umsetzung eine zentrale Rolle; beides wird immer wieder subtil in Szene gesetzt.
Dabei zeigt der Film einige der ikonischsten Kunstwerke des Hotels, darunter das berühmte Salvador Dali-Werk «Femmes metamorphosées – les sept arts» von 1957 sowie Werke von Raffael Benazzi und Albert Carrier-Belleuse, dessen Bronzefigur einst Teil der ersten Weltausstellung in Paris war.

Die Musik

Ryan Taubert ist ein in den USA geborener Komponist und Produzent, dessen Musik in Film, Fernsehen, Werbung und in der Arbeit von Künstlern zu sehen war. Sein Titel “Lux” passt ideal zur Dramaturgie des Videos und lässt es zum Leben erwecken.